Autor: Felix Liebig

2 2021 Corona-Wirtschaftshilfen

2 2021 Corona-Wirtschaftshilfen

Webinar: Corona-Wirtschaftshilfen aktuell – mein Weg zur Hilfe Die zweite #themenwerft 2021 bietet Dir in einem Webinar mit Folgeberatungen Wissen und Austausch zu den laufenden Corona-Wirtschaftshilfen an. Im Lauf des Webinars stehen Dir sowohl die Informationen des Vortrags als auch eine Liste mit lokalen „prüfenden 

Digitalisierung trotz Corona

Digitalisierung trotz Corona

Auch wenn der Laden zu ist, bleibt das Geschäft offen! Beratungen und Seminare helfen beim Aufbau des digitalen Geschäfts. Mit dabei ist Unterstützung für den Bremerhavener „Stadtgutschein“. Frank-Michael Arzenheimer lotst kleinere, inhabergeführte Unternehmen in Handel, Gastro und Tourismus durch das Meer von Webwerkzeugen. Noah Siebertz 

Lehe Liefert macht Pause

Lehe Liefert macht Pause

Als Partner*innen unserer Liefergemeinschaft Hafenstraße haben wir die aktive Arbeit im Projekt > „Lehe Liefert“ mit unseren Logistik-Partner*innen zum 30.11.2020 eingestellt. Das Hauptziel, nämlich Corona-Hilfe mit nachhaltiger Logistik aufzubauen, konnte mit dem Projekt bisher leider nicht erreicht werden…

Aber:

Aus der Zusammenarbeit mit den mitwirkenden Gewerbetreibenden sind sehr, sehr wertvolle Erkenntnisse entstanden. Darauf sind wir stolz! Unsere Partner von der > Hochschule Bremerhaven, Lehrstuhl Transportwesen und Logistik haben wichtige Daten gewonnen; wir selbst wissen jetzt besser, was wir wie und mit wem machen können.

Was passiert jetzt?
In Lehe gibt es bis auf weiteres keine Lieferdienste.

Für Dezember 2020 und den Jahreswechsel, insbesondere für den bevorstehenden 2. Lockdown, wünschen wir allen Läden trotz der Umstände gute Geschäfte und / oder gute Erholung von diesem verrückten Jahr! Wir wollen zu gegebener Zeit eine kurze Umfrage zum Projektverlauf mit den Beteiligten vornehmen. Natürlich versuchen wir Besuche im Laden. Sicher haben derzeit nicht alle Zeit zu einer Antwort oder einem Gespräch. Deshalb setzen wir das im Januar fort.

Und:

Wir wollen die Idee weiter entwickeln und arbeiten intensiv am Fortsetzen und Verbessern der Methode. Wir möchten auch deshalb mit allen Beteiligten und Partner*innen in Verbindung bleiben.

Denn: Das wollen wir gemeinsam tun. Und dann geht es hoffentlich 2021 sehr bald weiter…