„Lehe liefert“ beantragt

Sieht trocken aus; ist aber eine Chance für die Hafenstraße. Unser Partner Werbekreis Lehe e.V. von 1979 hat die sog. „Liefergemeinschaften“ für die Hafenstraße beantragt.

Worum es geht?

Händler*innen in Lehe, insbesondere an Hafenstraße und Rickmersstraße, sollen Lieferdienste zu ihren Kund*innen teilen und damit in der Krise flexibler sein.

In seiner > Vorlage hatte der Bremer Senat Anfang April 2020 diese flankierende finanzielle Hilfe in der Corona-Krise bekundet. Ein weiterer unserer Partner, > Erlebnis Bremerhaven GmbH, hat uns als lokaler Koordinator in der Seestadt zu dem Antrag ermuntert. Wir haben daraufhin eine Feldrecherche mit ca. 20 positiven Rückmeldungen unter Gewerbetreibenden in Lehe gestartet – und den Antrag ausgearbeitet.

Im konkreten Fall würden wir als wunderwerft das Programm und dessen Werbemaßnahmen mit den Kooperationspartnern koordinieren; der Werbekreis würde Geld und Kontakte verwalten; ein lokaler Unternehmer würde Ansprechpartner für die Unternehmen vor Ort und die Auftragnehmer bzw. -geber sein.

Jetzt sind wir gemeinsam neugierig, wie der Bescheid ausfällt…dann können wir das Programm mit buntem Leben auf der Hafenstraße füllen 🙂